hypnomedicare®

OP Vor- und Nachbehandlung, chron./akute Schmerztherapie und Notfallhypnose

Eine Operation, ein Spitalaufenthalt stellt für den Betroffenen immer eine Ausnahmesituation dar. Häufig sind mit einem Spitalaufenthalt Ängste und eine gewisse Unsicherheit verbunden. Angst vor Schmerzen, keine Kontrolle über das Geschehen zu haben oder was danach kommt sind normale Reaktionen.

Studien belegen, dass durch Hypnose vorbereitete Patienten vor Operationen deutlich weniger anfällig sind für Komplikationen. Bei diesen Patienten treten Übelkeit und Erbrechen deutlich weniger auf. Auch der Schmerzmittelbedarf dieser Patientengruppe ist kleiner und der Blutverlust während des Eingriffs ist geringer. Die Entspannung während der Hypnose und der dadurch reduzierte Stress für den Körper unterstützen die Wundheilung. Dies führt zu einer allgemeinen Zufriedenheit und einem meist kürzerem Spitalaufenthalt.

Somit unterstützt die Hypnose eine schnellere Genesung mit weniger Schmerzen und Ängsten und senkt die Medikamentöse Belastung für den Körper.

Hypno-Reha begleitet den Patienten bei der Rehabilitation und zeigt Möglichkeiten auf diese aktiv mitzugestalten.
Um optimale Ergebnisse zu erzielen und Selbsthypnose zu erlernen sind mehrere Sitzungen vor und nach dem Eingriff zu empfehlen.

SBVH_Logo_Certified_Member_2020.JPG

© 2019 Yves Furrer / Hypnosetherapeut OHTC, NGH, SBVH

  • Facebook