Hypnose ist der direkte Weg ins Unterbewusstsein

An Hypnose gibt es nichts Mystisches oder Magisches. Hypnose ist ganz einfach ein Zustand der Konzentration und fokussierten Aufmerksamkeit. In den tieferen Stufen der Hypnose ist unser Bewusstsein 200-300% wachsamer oder aufmerksamer , als dies normalerweise der Fall ist. Ihre Sinne, Gehör-, Geruchs-, Geschmacks- und Sehsinn sind zigmal besser und geschärfter als im Normalzustand. Sie können in der Hypnose auch sprechen.  Die moderne Hypnose sieht den Klienten als Kooperationspartner und aktiven Gestalter seiner Trance. Es geht darum, dem Klienten Möglichkeiten zu eröffnen, latente Fähigkeiten nutzbar zu machen und nicht unkontrolliert zu manipulieren. Subjektiv wird der hypnotische Trancezustand vom Klienten in der Regel als Tiefentspannung empfunden. Mit Hilfe der Hypnose lassen sich nahezu alle autonom ablaufenden Prozesse des menschlichen Körpers beeinflussen. Dazu zählen die Verringerung von Muskelspannung, Herzfrequenz und Blutdruck, eine regelmäßigere und langsamere Atmung und eine Abnahme des Stresshormonspiegels. Auch die Verdauung , die Tätigkeit von Hormondrüsen oder die Funktion des Immunsystems (z.B. Allergien) gehören mit dazu. Direkte und indirekte Suggestionen öffnen den Zugang zu verborgenen Fähigkeiten und unbewussten Potentialen. Der Klient erfährt in Hypnose, dass er über innere Ressourcen verfügt, von denen er vorher nichts wusste. 

Sehr gut belegt ist auch die Wirksamkeit von Hypnose bei psychosomatischen Beschwerden wie Kopfschmerzen, Migräne und anderen chronischen Schmerzen aber auch bei Reizdarm, Bluthochdruck, Asthma und Neurodermitis. Ebenfalls gut belegt ist die Behandlung von Angststörungen, wie zum Beispiel Phobien oder Prüfungsangst, und die Beschleunigung von Heilungsprozessen.

Weitere Anwendungsgebiete der Hypnose sind die Schmerzbehandlung, Suchttherapie (Alkohol, Raucherentwöhnung), Depressionen. Grosse Erfolge werden auch im Sport (Leistungssteigerung) und  der anhaltenden Gewichtsreduktion erzielt. Alles was nicht angeboren ist kann mit Hypnose aufgelöst oder positiv beeinflusst werden.

Hypnose ist die Umgehung des kritischen Faktors des Bewusstseins und die Etablierung von akzeptablem, selektivem Denken und Fühlen. 

Viele Probleme, Leiden oder Krankheiten die ein Klient hat, haben ihren Ursprung in der Vergangenheit. Es sind Situationen respektive Erfahrungen die man erlebte  und mit negativen Emotionen verbunden hat. Sehr Beeindruckend, schon fast erschreckend ist was das Unterbewusstsein dann daraus generiert. Durch die Hypnose erhält man Zugang zu verschütteten Erinnerungen, meist aus der Kindheit, die auf diese Weise wiedererinnert und verarbeitet werden können. Das ist auch der Unterschied zu herkömmlichen Therapiemethoden, denn in den meisten Fällen wird dem Klienten dort beigebracht wie er mit seinem Problem besser umgehen kann. In der Hypnosetherapie wird das Problem, die unangenehme Situation aufgelöst und mit positiven Emotionen und Suggestionen neu bewertet. Das ursprüngliche problematische Thema löst sich somit auf. Wichtig zu wissen ist, dass der Klient selber seine Themen löst und der Hypnosetherapeut nur sein Tourenführer ist. Voraussetzung für den Erfolg einer Hypnosetherapie ist der eigene Wille das Thema (Problem) oder den Schmerz von sich aus zu lösen respektive vermindern zu wollen. Lösen Sie ihr Thema wo es seinen Ursprung hat, im Unterbewusstsein.

Hypnose ist die sanfte und nachhaltige Art ihr Leben positiv zu beeinflussen. 

Hypno-Reha hat das Ziel der Rehabilitation, sprich der Wiederherstellung und Unterstützung des Gesundheitszustandes. Hypnose aktiviert die Selbstheilungskräfte und führt so zu nachhaltigen positiven Veränderungen in Ihrem Leben. Es werden hervorragende und durch Studien belegte Ergebnisse in der Schmerztherapie erzielt. Dies bei akuten und vor allem bei chronischen Beschwerden. Schmerzen können um ein vielfaches abgeschwächt, kontrolliert und zum Teil sogar komplett aufgelöst werden.

Es ist keine Glaubensfrage...
! HYPNOSE WIRKT ! 

Das American Health Magazine berichtete über die folgenden Ergebnisse einer aktuellen Studie.

- Psychoanalyse: 38% Erholung nach 600 Sitzungen

 

- Verhaltenstherapie: 72% Erholung nach 22 Sitzungen

 

- Hypnotherapie: 93% Erholung nach 6 Sitzungen

Diese Studie zeigt deutlich, dass die Hypnose effektiver ist und schneller wirkt als die traditionelle Gesprächstherapie oder Psychoanalyse. In einem hypnotischen Zustand ist man empfänglicher für neue Ideen und kann die mit den Erfahrungen verbundenen Emotionen, die Schmerz, Angst, Traurigkeit, Wut, Schuld, Scham, Demütigung und geringes Selbstwertgefühl hervorgerufen haben, effektiver verarbeiten.

SBVH_Logo_Certified_Member_2020.JPG

© 2019 Yves Furrer / Hypnosetherapeut OHTC, NGH, SBVH

  • Facebook